Seit 1978 entwickelt und heute 520 Kilometer lang: Weser-Radweg

Der Weser-Radweg zählt zu den beliebtesten Radwegen Deutschlands. Der Flussradweg führt über etwa 520 Kilometer von Hann. Münden bis nach Cuxhaven an der Nordsee. Vom ADFC 2020 zugzweiten Mal in Folge mit vier Sternen als Qualitätsradrourte ausgezeichnet, lässt sich der ausgewiesene Weser-Radweg gut fahren. Er führt durch die Region Weserbergland, über die Mittelweser und die Wesermarsch über das Kulturland Teufelsmoor bis in die Region Cuxland.

Zu den Highlights der verschiedenen Etappen gehören die Hansestadt Bremen und die Seestadt Bremerhaven. Auf dem Weser-Radweg können Familien mit Kindern durch idyllische Dörfer radfahren, lernen Städte und die Nordseeküste kennen, bewegen sich durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und entdecken in jeder Region typische Fachwerkstätte, Burgen und Schlösser. Der Weser-Radweg ist nicht einfach nur zum Radfahren schön - er bietet wie sonst kaum ein anderer deutscher Radweg die Möglichkeit zum Radreisen durch weit mehr als nur eine Region. Das Radfahren ist hier abwechslungsreich und nicht zu anspruchsvoll. Zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr machen das Radfahren angenehm.

Der Weg ist überwiegend asphaltiert, in Richtung Nordsee fällt er durchgehend leicht ab. Geringes Verkehrsaufkommen und gute Erreichbarkeit über andere Radwege und öffentliche Verkehrsmittel in jeder Region zeichnen den Weg aus. Vor allem in den Monaten Mai bis September macht das Radfahren hier besonders viel Spaß!

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Teutoburger Wald

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Bad Karlshafen – Angebotskatalog

Bad Karlshafen – Angebotskatalog

Weitere Urlaubskataloge in der Region

Hotelbroschüre Dorf Wangerland an der Nordsee

Nordsee

Hotelbroschüre Dorf Wangerland an der Nordsee