Auf dem Rad unterwegs zwischen Hase und Ems: Hase-Ems-Radweg

Mit fünf Etappen wird der Hase-Ems-Radweg, genau genommen eine Tour und kein ausgezeichneter Radweg, zwischen Melle und Osnabrück angegeben. Bei mittlerer Schwierigkeit kannst Du hier in einer landschaftlich herausragenden Region über 326 Kilometer radfahren.

Die Hase-Ems-Tour wird als abwechslungsreicher Radweg durch Niedersachen und Nordrhein-Westfalen beschrieben. Als Flussradweg ist die Tour nicht zu anspruchsvoll. Beim Radfahren kommst Du durch die Ausläufer des Teutoburger Waldes, durch Osnabrück und die gesamte Region Emsland.

Die Hase-Ems-Tour ist durchgehend beschildert: Du erkennst den Radweg am stilisierten Fahrrad mit grünem und blauem Rad. Die Weges sind zum größten Teil asphaltiert oder gepflastert, ein paar wenige Feld- und Waldwege werden allerdings auch genutzt. Ganz anspruchslos ist das Radfahren hier also nicht. Und der Hase-Ems-Radweg bewegt sich auch nicht ganze genau am Ufer von Hase und Ems entlang, sondern macht auch den ein oder anderen kleinen Abstecher in die Region.

Die Region? Es sind drei Region: Der Radweg führt Dich durch das Osnabrücker Land, durch das Oldenburger Land und durch die Region Emsland. Höhepunkte der Hase-Ems-Route sind einige Burganlagen, die Stadt Osnabrück mit historischer Architektur, das Naturschutzgebiet Hase-Niederung und die Tuchmacherstadt Bramsche. Alfsee und Artland liegen auf dem Weg, beim Radfahren entdeckst Du Kornbrennereien und Burgmannshöfe in den herrlichen Naturlandschaften. In Meppen machst Du eine Pause und erkundest die Altstadt zu Fuß. Bei Hanekenfähr wirst Du das Radfahren ebenfalls vergessen - hier beeindruckt ein imposanter Wasserfall.

Meppen im Emsland

Emsland

Meppen im Emsland

Reiseangebote in Lingen an der Ems

Emsland

Reiseangebote in Lingen an der Ems