1280 Kilometer vom Riesengebirge bis an die Nordsee: Elberadweg

Der Elberadweg führt über 840 Kilometer durch Deutschland, beginnt aber eigentlich in einer ganz anderen Region: Die Elbe entspringt bei pindlerûv Mlyn im Norden Tschechiens. Der Radweg führt durch das Riesengebirge bis nach Deutschland und entspricht hier der D-Route 10. Und der Radweg heißt auch nicht überall Elberadweg, denn die Elbe heißt an ihrer Quelle Labe.

Eine Einteilung in feste Etappen ist bei einem so langen Radweg natürlich schwierig. Immerhin bewegst Du Dich hier nicht innerhalb einer Region, sondern durch zwei Staaten und sieben Bundesländer! Normalerweise werden für den Radweg 12 bis 25 Tage Radfahren angegeben. Der Elberadweg gilt als der beliebteste Radweg Deutschlands, denn er hat wenige Steigungen, führt durch eindrucksvolle Ortskerne und bietet Dir beim Radfahren zahlreiche Einkehrmöglichkeiten - und das in jeder Region, vor allem in Tschechien.

Aber auch in Deutschland wechseln sich wunderschöne Landschaften und faszinierende Städte ab. Das Besondere am Elberadweg ist nicht, dass er so gut ausgebaut ist (Ist er!), sondern dass er unterwegs immer wieder zu einer Pause vom Radfahren einlädt. Die Sehenswürdigkeiten jeder einzelnen Region solltest Du Dir nicht entgehen lassen!

Vielleicht willst Du im Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz einen Tag vom Radfahren pausieren und klettern? Vielleicht lässt Du Dich auch von der Kulturmetropole Hamburg zu einem mehrtägigen Aufenthalt verführen. Danach prägt die Nordsee die Region. Radfahren mit Kindern ist insbesondere auf dem deutschen Teil des Radwegs angenehm, denn der ist sehr flach.

Kultur, Natur, Genuss in der Region Dresden – Elbland

Kultur, Natur, Genuss in der Region Dresden – Elbland

Weitere Urlaubskataloge in der Region

Hotelbroschüre Dorf Wangerland an der Nordsee

Nordsee

Hotelbroschüre Dorf Wangerland an der Nordsee